Soda (NaHCO3)

Backsoda
Backsoda, Natriumhydrogencarbonat oder NaHCO3

Wenn ich hier beginne über Soda zu schreiben, so soll das in der nächsten Zeit mehr werden. Ich habe Soda erst hier in Lettland kennen gelernt und da erst in den letzten 2-3 Jahren.
Erst habe ich es als Backmittel/Backpulver eingesetzt und später auf für andere Zwecke. Um diese anderen Zwecke soll es künftig hier gehen und da gibt es mittlerweile einiges zu schreiben.

Jetzt schreibe ich aber doch noch etwas anderes:
Gerade heute habe ich mal wieder gelesen, dass die Deutschen Probleme mit Soda haben. In vielen Ländern wird es einfach Backpulver genannt, gemeint ist dabei: Sodium bicarbonate oder sodium hydrogen carbonate ist die chemische Komponente mit der Formel NaHCO3. (vom Englischen Wikipedia). Ich schreibe daher, weil das Umweltbundesamt jetzt ganz aktuell untersucht hat, ob Backpulver zum Waschen verwendet werden kann. Vom Waschsoda sagt man das: Sodium carbonate (auch bekannt als washing soda, soda ash und soda crystals), Na2CO3, ist ein Natriumsalz von carbonic acid (löslich in Wasser).
Das UBA untersuchte das Waschen mit  Natriumhydrogencarbonat (NaHCO3 und ist zum Ergebnis gekommen, dass es nichts bringt. Also das Backpulver untersucht und nicht geschrieben, dass das andere Soda mit der Formel  Na2CO3 zum Waschen geht, echt toll das UBA. Statt Klärung noch mehr Unsicherheit in Sachen Soda in Deutschland.
Hinter den beiden letzten Formeln beschreibt das Deutsche Wikipedia die beiden unterschiedlichen Stoffe. Man kann lesen, dass  bei Na2CO3 wohl eine Waschaktivität vorliegen kann.
Ich versuche nach dem eigentlichen Wäschewaschen ins Spülwasser Backsoda zum bleichen zu verwenden. Ich bin da aber noch im Anfangsstadium.
Achso, in Deutschland sagt man Natron zum Backsoda und Soda zum Waschsoda. Hier gibt es Natron mit der Aufschrift Soda für wenig Geld.

Schreibe einen Kommentar

Milchhonig aus Buttermilch und Zucker 500ml/500g