Mein Brot

Osterbrot
Das Osterbrot sieht von außen aus wie die anderen.

Ich habe nun endlich raus, wie ich schnell ein gutes Roggenbrot backe. Ich habe einen Automaten, mache aber den Teig außerhalb der Maschine fertig.
Das geht so: Ein Sauerteig wird morgens aus dem Kühlschrank geholt und mit 250g Roggenmehl und einer Tasse Wasser (wenn warm geht es schneller) vermischt. Dann kommt das an einen warmen Platz mit einer Zeitung abgedeckt. Am Nachmittag oder Abend ist der Teig hoch gegangen.
Ich messe dann weiter 250g Roggenmehl in einen Behälter, gebe dazu etwas Salz, irgendwelche Krümel/Reste vom letzten Mal, 2 Teelöffel Back-Soda (NaHCO3) und was sonst noch trocken ist und rein soll. Das wird vermischt. Dem aufgegangen Teig wird etwas entnommen und mit einem Glas in den Kühlschrank gestellt. In den Rest wird das trockene Gemisch gegeben und eine Tasse Wasser. Ich habe zur Zeit trockenen (sauren) Birkensaftwein, den ich dann dazu geben. Dann wird gemischt. In die Form wird unten etwas Mehl gestreut. Dann wird der Teig in die Form gegeben und die in den Automat. Dort backe ich eine Stunde.
Das Brot wird locker und schmeckt gut. Es lässt sich sehr gut aus der Form kippen. Ich mache es etwa einen Tag vor Gebrauch. Nach Abkühlen lege ich es In einer Tüte in den Kühlschrank. Das Brot wird hierdurch homogener und die Kanten nicht so hart.
Das Soda kann nicht mit Hefe getauscht werden. Ob Backpulver (das von Dr.Oetker oder RUF, meine ich) geht, habe ich noch nicht ausprobiert.

Nachtrag: 11.04. Zum Abkühlen wickle ich das Brot in ein Küchentuch. Zwei Löffel Kakao machen ein braunes Brot. Geschälte Sonnenblumensamen werden im Brot blau/grün/lila, was durch das Soda (auch Natron genannt) kommt. Die Schüssel, in der ich den Teig angerührt habe, ist durch den Teigschaber sehr sauber. Ich lasse die aber einen Tag stehen. Leicht lassen sich dann die wenigen trockenen Reste von der glatten Kunststofffläche lösen und in einen Becher verfrachten, wo auch das restliche Mehl streuen in die Form, ist. Das sind die oben erwähnten Krümel/Reste.

Schreibe einen Kommentar

Milchhonig aus Buttermilch und Zucker 500ml/500g