Hilfe ich habe Flöhe :-(

Floh
Das soll ein Hundefloh sein. Ob ich solche habe, kann ich nicht sagen. Vielleicht habe ich aber auch zwei verschiedene.

Hilfe ich habe Flöhe in der Wohnung. In Deutschland schon fast ausgerottet, gibt es hier die lieben Tiere noch. Ich habe 2 Größen, ganz klein und normal. Die kleinen sind die schlimmsten, gehen überall durch und stören sich nicht am Licht. Das sind wahrscheinlich Kinder, die nicht wissen, dass Flöhe normal Licht nicht vertragen.
Ich habe gesucht und gefragt, was macht man mit Flöhen. Ganze Seiten im Internet beschäftigen sich damit. Zitrone und Essig sollen helfen (Säuren = geringer ph-Wert). Damit die mich nicht mehr ärgern, soll ich mich damit einreiben. Mit Seifenlösung versprüht würde helfen (Lauge = hoher ph-Wert). Salz wäre gut, je feiner desto besser (ph-Neutral).  Das stimmt nicht. Das beste ist normales Salz. Ich habe eines mit JOD, was am besten funktioniert. Das feine Speisesalz wirkt schlechter.
Rainfarn würde gut gehen (das was ich fand aber nicht), normales Farn wirkt gar nicht. Pfefferminze wirkt auch, wissen meine aber nicht. Ich habe noch Jahrhundert alte „Body Milk“ mit Mandelöl (mal bei einer Aktion gewonnen). Mandelöl können die Hüpfer nicht ab und die „Body Milk“ kann sich endlich nützlich machen. Kann natürlich auch ein anderer Stoff der langen Inhaltsliste sein.
Die Deutschen Nachbarn habe irgendwas mit Gift gemacht, dass sollte bei mir nicht sein, daher habe ich weiter gesucht.
Irgendwie bin ich dann am Wochenende auf „Mit Hochfrequenz gegen Insekten und Nager“ gestoßen. In Lettland gibt es noch nicht viele Hochfrequenz-Freunde.  Ich habe in erster Linie eine Aktion gefunden, die im vergangenen Jahr im April gemacht wurde. Da wurde ein Gerät sehr preiswert gehandelt. Ich habe noch weniges in Online-Shops gefunden und wollte erst einmal die nächste Fahrt nach Talsi Nutzen, um dort mal nach Geräten zu suchen.
Ich war in Talsi und habe gesucht „Hochfrequenz Sachen“, aber die Leute in LV ist es wohl egal bzw. die wissen nicht(s).

Insektenvertreiber
Insektenvertreiber – Insect repeller

Im letzten Geschäft (nach 6 anderen) (Haus & Garten), war was, kostetet aber nur 1,55 €. Einer von den Beratern kann gut Deutsch (finde ich gut). Er sagte aber, das hilft nicht gegen Flöhe. Dafür müsste man schon Gift oder so was nehmen. Dann habe ich nur ein Gerät gekauft.
Hier angekommen, habe ich das Gerät in eine Steckdose beim Abendessen gesteckt. Jetzt ist es im anderen Raum am PC, jeweils in der Nähe des Bodens. Was ich festgestellt haben, das Gerät kostet in Deutschland 6 Euro und der auf dem Gerät angegebene Frequenzbereich 20-40.000 Hz ist eigentlich etwas über den Bereich, der für Insekten angegeben wird. Aber wenn es gegen Mücken ist, dann wirkt es auch gegen Flöhe und das ist das Wichtigste.
Ich habe schon etwas krabbeln verspürt (kann aber auch ein anderes Tier oder was anderes gewesen sein), aber noch keinen Biss gesehen, seit den rund 5 Stunden an denen ich wieder Zuhause bin. Ich werde das Gerät heute Nacht am Bett postieren und die Nacht testen. Läuft die gut, fahre ich morgen nochmals nach Talsi und kaufe 2 oder 3 weitere Geräte. Erstens kann eines kaputt gehen und zweites muss in jedem Raum mindestens eins. Ich habe 2 Räume und drei Plätze bei denen ich still sitze (Essen, PC und Bett). Ich werde jeden dieser Orte permanent „beschallen“.

Heute Morgen 4 weitere gekauft. 3 Stück beschallen jetzt mit 20-45kHz beide Räume. Bett, Schreibtisch und Küche. 2 Stück schallen auch etwas in meinen kleinen Flur. Verbraucht wird pro Gerät 0,5 W, also 1,5 W bei 24 Stunden = 36 Watt. In rund 28 Tagen verbrauche ich 1 KW (kostet etwa 13 Cent in LV).
Ein Teil ist als Ersatz und eines werde ich verschenken.

Man sollte die Geräte mit E-27-Sockel anbieten (Kronleuchter = 1 x Gerät), ferner mit „Zwischen-Sockel“, wenn nur eine LED-Lampe Platz hat. Erst wird der Sockel des Gerätes geschraubt und dieser nimmt dann noch die Lampe auf.

Heute habe ich gelesen, dass der Mensch bis 20 kHz hören kann.
Wenn also geschrieben wird, man können Geräte bis 9 kHz einstellen, so würden die mich als Mensch ebenso stören. Meine Geräte sind dann wahrscheinlich richtig, denn ich habe heute noch keinen Floh und Stich gesehen (30.10. ; 2.Tag). Nach 72 Stunden (3 Tagen) sollen die Tiere merklich reduziert sein. Das war allerdings schon am 1.Tag der Fall. Ich habe jetzt aber auch eine Intensiv-Behandlung mit 3 Geräten und seit gestern auch meine gefunden Zendernhölzer im Bett. Das Seegraskopfkissen habe die Flöhe übrigens schon immer gemieden.

Neujahrsnacht: Seit einigen Wochen habe ich keine Flöhe mehr. Allerdings habe ich von zuletzt 4 Geräten noch 3 Stück in Betrieb. Lieber 1,5 Watt (3 x 0,5 W/h = 1 KW in etwa 2 Jahren) Stromverbrauch, wie auch nur einen Flohbiss.